Langlaufen in Zell am See Kaprun

Die Langlaufloipen

Auf der Schlossloipe in Kaprun werden vor allem Anfänger und Einsteiger begeistert sein. Schön flach mit wenig Höhenmetern führt sie an der Burg Kaprun vorbei - daher auch der Name. Von der Brunnwiesloipe oder der Golfplatzloipe in Zell am See haben Sie besonders tolle Ausblicke auf das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn und den Nationalpark Hohe Tauern. Genießer bewegen sich gerne auf den flachen Loipen am Südufer des Zeller Sees oder in Bruck, während erfahrene Skater mehr Herausforderung suchen und auch mal ein paar Höhenmeter zurücklegen wollen. Wenn Sie zu dieser Gruppe zählen, sollten Sie sich die Loipe in Fusch a.d. Glocknerstraße oder die Gletscherloipe auf dem Kitzsteinhorn näher ansehen.

EIN LOIPENNETZ - EINE VIELZAHL AN EINDRÜCKEN

Genau so fühlt man sich, wenn man auf Langlaufskiern in der Region Zell am See-Kaprun unterwegs ist. Sportliche Loipen, gemütliche Runden, traumhafte Landschaft und atemberaubende Ausblicke in die umliegende Bergwelt. Klassisch oder im Skating Stil liegt ganz bei Ihnen. 107 km Langlaufloipen in der Region bringen Sie in die Orte Zell am See, Kaprun, Piesendorf, Niedernsill, Bruck, Fusch, bis nach Maishofen und weiter in Richtung Saalfelden. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und viele der Loipen lassen sich zu einem sehenswerten Netz zusammenfassen. Mit ein wenig Aufwand erreichen Sie sogar das angrenzende 200 km Loipennetz der Region Pinzgauer Saalachtal.
    • Schlossloipe Kaprun: 5,2 km, 66 hm
    • Nachtloipe Kaprun: 4,5 km, 57 hm
    • Nachtloipe Zell am See: 4,2 km, 20 hm
    • Gletscherloipe Kitz: 1,9 km, 60 hm
    • Tauern SPA Loipe Kaprun: 3,5 km, 21 hm
Langlaufen

Langlaufen bei Nacht

Zum Höhentraining oder Langlaufen Tag und Nacht

Die Kapruner Gletscherloipe im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn eignet sich hervorragend für Höhentraining und für gut trainierte Langläufer. Nicht nur, dass die Höhenlage bis zu 2.900 Meter Seehöhe sich vorteilhaft auf die Trainingsergebnisse auswirkt, die Gletscherloipe ist meist auch schon ab Herbst in Betrieb. Auf ihr finden Profis beinah das ganze Jahr tolle Trainingsbedingungen vor. Wer auch Nachts nicht genug bekommt vom Langlauftraining, der kommt am besten auf eine der Nachtloipen in der Region. Beleuchtet sind die Tauern SPA Loipe in Kaprun, die Nachtloipe in Schüttdorf/Zell am See oder die Loipe beim Schloss Kammer in Maishofen. Auf mehreren Kilometern bieten diese Loipen tolles Gelände und gute Bedingungen für abendliche Langlauf- und Skatingrunden.